Der rote Pit Der rote Pit: Mein neuer Steh-Arbeitsplatz

30.10.2017

Mein neuer Steh-Arbeitsplatz


Zotac ZBOX PI330
Intel Atom x5-Z8500
4x 1.44GHz - Turbo Boost bis 2,24GHz
WLAN 802.11a/​c​, Bluetooth 4.0
Windows 10 64bit
Leistungsaufnahme 10W unter Volllast
lautlos

So eine ZBOX reicht vollkommen für alle nötigen Office-Arbeiten und Multimedia-Anwendungen in mein Home-Office, und ist nur für ältere sowie anspruchslose Spiele geeignet. Diese Box lässt sich auch prima unsichtbar hinter einen Monitor oder Fernseher befestigen.

Monitor mit einer Flach-Wand-Halterung in Augenhöhe an die Wand dübeln. Mittig darunter habe ich ein Regalbrett (60x30 cm) in einer Höhe von 105 cm an die Wand angebracht. Bei meiner Größe von 178 cm ist die Höhe ideal, denn Handballen und Unterarm sollten waagerecht zur Tastatur liegen. Damit man die Kabel nicht allzu sehr sieht, diese in einen Kabelkanal legen.

Bessere Haltung und weniger Rückenschmerzen!


Die ganze Geschichte kostet nicht viel und nimmt kaum Platz weg. Irgendeine kleine Ecke im Zimmer, möglichst nah bei einem Fenster, ist immer frei. So habe ich mir eine einfache Kombination aus Stehen und Sitzen geschaffen und kann je nach Bedarf meine Arbeitsposition wechseln. Viele Arbeiten wie z. B. Telefonieren, Lesen oder Postbearbeitung kann ich im Stehen verrichten, andere Dinge am Schreibtisch, denn zu langes Sitzen und mangelnde Bewegung können zu Verspannungen und Rückenschmerzen führen.